Rot ist das Zentrum August 29th, 2009 Reisen Kommentare (RSS) Trackback

Für ein paar Steine hatte ich mich in den Flieger gesetzt – so stand es jedenfalls in meinem Facebook-Profil. Nun sind diese Steine durchaus größer als der übliche Vorgartenkiesel, und einer davon ist, auch wenn er wohl nicht mehr den Titel als »weltgrößter Monolith« führen darf, der wohl bekannteste Stein der Welt: Ayers Rock, oder wie man heute besser sagt: Uluru.

Ich habe mich lange gefragt, ob man dafür wirklich den Weg auf sich nehmen soll, schließlich ist es – bei aller liebe zu großen, roten Felsen – nur ein Stein. Einen Sonnenuntergang, eine Umrundung und somit 10 Kilometer später konnte ich die Frage beantworten. Und ich empfehle jedem, diese Antwort selbst zu erleben.

DSC_5192
(Photoset auf Flickr)

Quick Facts
29. Juli – 03. August 2009
Red Centre, Northern Territory, Australien
Touranbieter: Wayoutback Desert Safaris
Besuchte Orte: Katja Tjuta, Uluru, King’s Canyon, uvm.
Gesehene Tiere: Rock Wallabies, Kangaroos, Kamele, Dingos, Pferde und eine Schlange (unidentifiziert) (uvm.)
Beste Erlebnisse: Sonnenauf- und Untergänge beim Uluru/Katja Tjuta
Schlafen: Unter dem schönsten Sternenhimmel der Welt (bei -2°C)
Song: New Zealand’s finest hip hop (Titel vergessen)
Essen: Kangaroo-Bolognese, Krokodilknödel uvm.
Bier: Coopers Pale Ale
Bodenröte: ★★★★★
Next Stop: Brisbane

Kommentieren

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>