Archive for the 'Uncategorized' Category

Fußball

Wednesday, May 27th, 2009

Mit der Zeitverschiebung ist es ja so eine Sache: Einerseits sicher sinnvoll, denn wer will schon mitten in der Nacht aufstehen — oder glatt statt dreizehn Uhr von @273 sprechen, wobei sich Swatch ja damals dachte, dass das @-Symbol (welches ich übrigens inzwischen auf der 2 vermute) “Beatz” ausgesprochen gehöre. Man, was müssen diese 90er [...]

Ein Augenblick

Tuesday, March 10th, 2009

Ein leichtes Zischen fährt zwischen Deinen Lippen entlang. Du bist unfähig, etwas zu sagen, weil Dein Körper sich gerade auf Deinen Kopf legt und damit die Luft aus Deinen Lungen drückt. Das Zischen wird lauter, die Lungen schreien nach Luft. Ist das Dein Nacken? Was war passiert? Aus Schwarz wird Weiß, Du überschlägst Dich. Schmeckst [...]

Im Norden ist der Süden am schönsten

Monday, November 3rd, 2008

Der rote Mann leuchtet, die Menschen bleiben stehen. Natürlich bleiben sie stehen, denn: der rote Mann steht ja auch. Auch wenn es doch eine kleinere Seitenstraße ist, aus der um diese Zeit normalerweise keinerlei Fahrzeug erscheint, so wie auch jetzt nicht. Ich bin in München, Hauptstadt der Bayern, und hier wartet man an roten Ampeln. [...]

Du nennst das Pathos und ich nenn das Leben

Thursday, October 30th, 2008

Soeben habe ich eine halbe Stunde meines Lebens damit verbracht, mir Werbung anzukucken. Werbung für etwas, das ich noch nicht einmal kaufen kann. Der nächste Amerikanische Präsident war dort zu sehen, und natürlich war es eine Holywood-reife Produktion (vom Regisseur von An Inconvenient Truth), die man sich nur leisten kann, wenn — wenn man es [...]

Menschlich?

Friday, October 17th, 2008

Wüste? Check.
Adler? Check.
Federn auf der Schulter? Check.
Helikopterflüge? Check.
Teure Lichttechnik in der Wüstensonne? Check.

(via Nicorola)

Kollektives Vergessen

Thursday, October 16th, 2008

Ich bin gerade beim Ego Statistikenbetrachten auf einen sehr alten Eintrag (noch nicht mal hier im Blog — irgendwo “anders”, wo ich noch selbst »in« HTML-Seiten geschrieben habe) gestoßen. Es ist schon komisch: Vor sechs Jahren hatte man die gleichen Themen, die gleichen Inhalte — das gleiche, was einen bewegt. Aber: Man ist ja schließlich [...]

Ey, Finanzkrise!

Tuesday, October 14th, 2008

Das den Bänkern jetzt mal gezeigt wird, dass sie nicht nicht nur mit Spielgeld hantieren, ist ja eigentlich ganz OK. Aber dass ich jetzt darunter zu Leiden habe weil jetzt erstmal keine neuen Möbel — geschweige denn Mitarbeiter — gekauft werden, das nervt schon etwas.

Tell me why I don’t like Geldof

Friday, June 1st, 2007

Ich könnte jetzt viel schreiben dazu, wie man es finden kann, dass Bob Geldof für die Bild den Chefredakteur mimt. Oder ich lasse es andere machen.
Es gäbe viel zu sagen darüber, dass Herr Geldof schon mit Live 8 eher ins Klo griff. Aber ich traue Damon Albarn durchaus zu, das besser zu machen als [...]