Archive for the 'Musik' Category

Allein, Allein

Wednesday, October 15th, 2008

Ich lebe in Dresden. Es ist also kein Wunder, wenn Lieder von Robert and the Roboters, Vanda oder eben Polarkreis 18 gewünscht werden, wenn man eine Tanzfläche beschallt. Die neue Hymne aus letzterem Hause jedoch wurde durchaus häufiger gewünscht. Und mir von Nicht-Subkultur-Freunden per Instant Message geschickt, die nicht aus Dresden kommen. Als ich das [...]

My Love To Admire

Tuesday, June 26th, 2007

Es ist dunkel. Die Luft ist warm und doch feucht, mein T-Shirt ist durchnässt. Meine rechte Hand wandert langsam zum rechten Auge, langsam genug, um den Augenblick nicht zu zerstören, und wischt eine Träne hinfort. Meine Ohren hören einen Ton. Monoton, stoisch. Er kommt von links vor mir, geschätzte 10 Meter. Dort steht Daniel Kessler, [...]

Danke, Alitalia.

Monday, April 10th, 2006

Für zwei Tage auf den Beinen, für den Streik, fürs Nichtgeben von Essen, Trinken, Decken und, ganz besonders, für die Müdigkeit am Samstag abend, so dass ich das hier nicht sehen durfte. Und dabei wusste ich schon immer, dass es die Weakerthans sind. (Lustige Parallele: Das Weakerthanskonzert damals, was wohl nur großartig gewesen sein konnte, [...]

Gedanken zur Kulturflatrate

Sunday, February 26th, 2006

Danke, René, für diesen wundervollen Text, auch wenn ich ihm in den Konsequenzen, die Du ziehst, nicht ganz folgen kann. Sicher, da ist einiges faul im System, wie Johnny schrieb, wie man lesen und auch fühlen kann. Und das überall, nicht nur im Bereich Musik, der aber natürlich für uns, die das anspricht, sehr präsent [...]

Fehlsichtige Farben

Friday, February 24th, 2006

Michael Schuh hat für laut.de Peter Hein, Sänger der Fehlfarben, interviewt.
Der Mann ist Popgeschichte, hat zumindest mit »Es geht voran« Tausende von Adressaten verwirrt und viel, viel Musik aufgenommen. Heutzutage ist er nur noch Geschichte, selber verwirrt und hat viel, viel Musik aufgenommen. Wollen wir uns das Interview mal angucken:
»Ich besitze nach wie vor keine [...]

Planetakis (oder warum man… ach nee)

Wednesday, February 22nd, 2006

Manchmal hat der Herr Shhh die gleichen Ideen wie ich — oder besser: umgedreht. We Are Schientists, die wollte ich mir gestern eigentlich in Berlin angucken, doch die Zeit hat mal wieder nicht gereicht, und wahrscheinlich war es auch gut so. Denn als Vorgruppe waren Planetakis mit dabei, das neue Projekt der Gitarrengesangsfraktion von den [...]

[Entf]

Wednesday, February 1st, 2006

Diese Taste sollte man wirklich lieben lernen. Wahlweise auch [< -] die hier, aber bei [Entf] kann man viel besser auf die Bedeutung schließen.
Jedenfalls ist es ungeheuer befreiend, einen Eintrag zu schreiben, sich diesen nocheinmal durchzulesen und festzustellen, dass manchmal weniger einfach das neue mehr ist. Ich könnte jetzt noch ne Menge über Statistiken, [...]

Mittwochs

Saturday, January 14th, 2006

…, die: iTunes sagt »Alternative & Punk«, ich sage Indieelektropop at its best. Zumindest was ich bis jetzt von Les Mercredis gehört habe. Das fiebt, knarzt und spreizt sich möglichst breit aus, um trotzdem in den Ohren zu landen.
Sicher: das Brett ist breit, ja zu breit, um durch jedermanns Türen respektive Lautsprecher respektive Gehörgänge [...]

Weiße Effektgeräte

Monday, April 11th, 2005

… und ein ausverkaufter Schlachthof. Fünf Personen (anfangs noch in) weißen Jackets, die ihre Instrumente bedienen können. Schreien, Posen, Springen, Tanzen. The Hives mit einem durchweg ansprechenden Konzert. Alles deutet darauf hin, das das (oder besser: die) kein Kunstprodukt sind, sondern für das stehen, was sie machen. Und sei es der Style der Effektgeräte: Das [...]

Mitgeklatscht

Saturday, February 12th, 2005

Mal abgesehen davon, was man von a) Jahrzehnte-Shows und b) Bands, die darin ihren einzigen Hit spielen müssen halten mag:
Eben grade beim Zappen auf Liquido mit „Narcotic“ (gutes Lied, nur leider kam danach nichts mehr…) in der 90er-Show gestoßen. Was bitte veranlasst diese grenzdebilen Deppen, die sich für Tierversuche Plätze in einer solchen Show freiwillig [...]